Coronavirus - Weiter geht's

Was geht im Mittelalter?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Heute:

Bild
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

.
Da die Immunität aber eben wieder nachlässt, wird die endemische Ausbreitung möglich.
Das ist lustig. Wie albern der Satz ist, wird deutlich, wenn man das Wort "endemisch" einfach weglässt.
Da die Immunität aber eben wieder nachlässt, wird die Ausbreitung möglich.

Was hat die Nachdurchseuchung mit der endemischen Lage zu tun
Gar nichts. Denn die "Nachdurchseuchung" verbessert auf Dauer die Immunität nicht.



Wenn ihr so weiter macht, klappt das vielleicht doch noch mit dem Quereinstieg als Lehrer in einer Anthroposophen-Schule.



Professor an der Universität Bremen.
Mich würde mal die Meinung eines bayrischen Realschülers dazu interessieren.


.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Wie albern der Satz ist, wird deutlich, wenn man das Wort "endemisch" einfach weglässt.
Wie albern du bist, wird deutlich, wenn du "endemisch" mit "pandemisch" verwechseln willst.
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

Das Virus sieht gleich auch, egal ob es "endemisch" oder "pandemisch" ist. Und der individuelle Krankheitsverlauf ist auch gleich. Man kann nicht eine Sache mit dieser gleichen Sache verwechseln. Das ergibt weder sprachlich noch logisch einen Sinn.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Das Virus sieht gleich auch, egal ob es "endemisch" oder "pandemisch" ist.
Die weiße Dame sieht gleich aus, ob sie auf oder neben dem Schachbrett steht, aber ihre Funktion hat sich geändert.
Montrose hat geschrieben:Und der individuelle Krankheitsverlauf ist auch gleich.
Bild
Montrose hat geschrieben:Man kann nicht eine Sache mit dieser gleichen Sache verwechseln.
Bild
Montrose hat geschrieben:Das ergibt weder sprachlich noch logisch einen Sinn.
Hajo Zeebs Erklärungen schon. Deine sind Unsinn.
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

.
Montrose hat geschrieben:Das Virus sieht gleich auch, egal ob es "endemisch" oder "pandemisch" ist.
Hast du da eine andere Meinung? Dann beschreibe uns, wie die Änderung von Worten die Basensequenz in einem Virus verändert. Wie stellst du dir das vor?


Norbert hat geschrieben:Die weiße Dame sieht gleich aus, ob sie auf oder neben dem Schachbrett steht, aber ihre Funktion hat sich geändert.
Die Funktion einer Dame im Schach ist eine menschliche Erfindung. Die Verbreitung von Viren erfolgt jenseits des menschlichen Willens.


Montrose hat geschrieben:Das ergibt weder sprachlich noch logisch einen Sinn.
Norbert hat geschrieben:Hajo Zeebs Erklärungen schon. Deine sind Unsinn.
Hajo Zeeb erklärt, dass die Immunität nachlässt und sich die Menschen deshalb wieder anstecken können.

Daraus den Schluss zu ziehen, dass wenn man sich ansteckt, sich eine Pandemie zu einer Endemie vermindert, ist nicht nachvollziehbar. Das ist in etwa so, wie wenn jemand behauptet, wer viel isst, wird schlank.

Hajo Zeeb hat geschrieben:Das Virus ... kann sich in gewisser Konstanz in der Bevölkerung festsetzen.
Ist das ein Erfolg?


Marco Binder hat geschrieben:Wir können tatsächlich vom Beginn der Endemie sprechen
Natürlich können wir das, Die Stimmbänder geben den Ton und Zunge und Lippen formen die Silben. "Endemie". En ... da berührt die Zunge den Bereich hinter den oberen Schneidezähnen. Man kann das Wort auch über eine Tastatur niederschreiben. Wer hätte jemals bezweifelt, dass man dies kann?

Und jetzt?

.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

Gersemann, Welt hat geschrieben:Gegenüber der Vorwoche ergibt sich ein Plus von 38 Prozent.

Die neuen Zahlen zeugen davon, dass die Herbstwelle weiter an Kraft gewinnt
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

Ich bin ja trotzdem unterwegs und geh auch auf den Wasen (Stuttgarter Volksfest).

ich sag ja nur, dass dieses Rumgeflötete von diesen "Experten" unzutreffend ist.
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

.


Im Reich der Tiere - eine Naturreportage


Was erschreckt, ist die Realitätsverweigerung dieser Professoren. Wenn die angeblich klügsten Leute so einen Quatsch daherreden, dann kann man sich vorstellen, wie es um die menschliche Specie steht. Dieser Nacktaffe Homo sapiens gibt wie alle anderen Tiere nur Geräusche von sich. Wauwau, Miau Miau, Kikeriki. Ich würde das, was die beiden "Experten" ausdrücken, nicht als Sprechen im eigentlichen Sinne, also richtig mit Worten, bezeichnen. Sondern es ist eine Lauterzeugung, in welchem die beiden Männchen sich selbst beschwichtigen und versuchen, ihre Artgenossen mit dieser unbegründet guten Stimmung anzustecken, um anschließend in Trink- und Paarungsritualen Wohlempfinden zu erreichen.

Die wissenschaftliche These lautet: Professoren können überhaupt nicht sprechen.
Die wissenschaftliche These lautet: Norbert interpretiert in diese Wesen Fähigkeiten hinein, die sie gar nicht haben. So ähnlich wie wenn der Haushund nachdenklich nach oben schaut und wir glauben, er würde sich mit den Sternbildern befassen oder sein Nachtgebet sprechen.

Auch diese Schaubilder sind falsch beschriftet. In Wirklichkeit sieht man einen Berg, der in Grasland übergeht, unterbrochen von einem kleinen Bach, über den eine Brücke führt. Es ist eine Spur der Erinnerung, an welchem Ort die Vorfahren an einem Donnerstagnachmittag vor 20.000 Jahren neugierig in ein neues Gebiet einwanderten. Hört ihr die Äste knacken? Wie sie durch das Unterholz schleichen. Die Mutter Slobawu ist besorgt, weil ihr Sohn Kawu etwas Fieber hat. Papa Fofo sucht nach den bitteren Heilkräutern. Da, ein Reh springt auf. Papa Fofo schleudert den Speer. Hinter ihm freut sich Onkel Kadakuk über den Treffer. Er gibt Laute der Freude von sich "Professs ohohoh, Gru gru gru nnnn rauschen, Pandä mimimi, Lalala hiha uga uga" schreit er in die noch jungfräuliche Ebene des neuentdeckten Landes. Am Horizont fliegt eine Schar Enten in den blauen Himmel. Slowabu lächelt.

.
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

Was passiert denn im Moment wirklich?

In Baden-Württemberg müssen ab dem 1.10. BewohnerInnen in Pflegeheimen stundenlang Masken tragen. Da verbringen Alte die letzten Monaten ihres Lebens in einem Katastrophen-Ambiente, wo einer nicht mehr das Gesicht des anderen sieht.

Genau deshalb kann ich mir solche Glückwünsche, was man in Baden-Württemberg doch so viel schlauer macht, sonst wohin schieben, weil man es eben dort nicht anders macht.

Und genau deshalb gehen mir auch Bilder und Äußerungen von "Experten" auf den Sack, die von der Wirklichkeit keine Ahnung haben. Die glauben, wenn sie mit so einem Professoren-Titel daherkommen, sie hätten irgendwelche rechtlichen Befugnisse. Haben sie nicht. Sie dürfen forschen, sie dürfen ihren Studenten Noten vergeben, und das war's. MEHR HABEN DIE NICHT ZU MELDEN. Punkt.

Wehe dem, der Leuten nachfolgt, die das Blaue vom Himmel versprechen und hinterher ohne Hemd und Hosen dastehen.
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

.
Wem nützen diese Experten?

Die meisten tragen nichts dazu bei, dass man gegen eine Pan- oder Epidemie besser vorgehen könnte.

Sie tragen aber auch sonst nichts zur Gesundheitsversorgung der Bevölkerung bei. Während sich an den Universitäten die "Wissenschaftler" gegenseitig auf den Füßen stehen, fehlen auf dem Land Ärzte.

Viele von denen, die in Medien auftauchen, sind beamtet und belasten die Staatskasse auf Jahrzehnte.



Für mich sieht das so aus, dass von denen etliche sagen wollen "Guck mal, Mami, ich bin in der Zeitung".


Einen anderen Nutzen kann ich da meistens nicht erkennen. Und zu behaupten, die Pandemie sei vorbei .... da kann ich aus irgendeiner x-beliebigen Kölner Eckkneipe einen Besoffenen rausziehen und den befragen. "Alles wird jot, hicks" kann auch der sagen, ohne dass er studiert hat.


https://www.youtube.com/watch?v=cVWaJFjMEqA
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Bild
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

.
WELT hat geschrieben:Als erstes Kabinettsmitglied hatte Karl Lauterbach davon gesprochen, dass sich Deutschland „im Krieg mit Putin“ befinde. Nun rudert der Bundesgesundheitsminister zurück und pflichtet seiner Parteikollegin, Verteidigungsministerin Christine Lambrecht, bei.
Nach Cem Özdemir ist Lauterbach ein weiterer Minister, der sich in der Bürotür geirrt hat. Wahrscheinlich ist er auf dem Flur Frau Lambrecht nachgegangen, und als er in ihr Büro ging, las er an der Tür "Verteidigungsministerium". Womöglich dachte Lauterbach: Gerettet, jetzt weiß ich wieder, wer ich bin - Verteidigungsminister.


WELT hat geschrieben:Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) übt Selbstkritik.
Neinneinnein. Ex-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) übt Selbstkritik.


Das Phänomen, dass ein Wesen einem anderen nachläuft, wurde in einer wissenschaftlichen Studie ausgiebig untersucht: https://www.youtube.com/watch?v=yyqilGz79qI
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Bild
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

.
huuuiiiiii, Achterbahn. Es geht wieder nach oben (Corona).
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:huuuiiiiii, Achterbahn. Es geht wieder nach oben (Corona).
Fick die Scheiße!
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Wer kennt sie nicht? Vorzeigepatientin Birgit S. aus Berlin:

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 3192
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Montrose »

.
Man kann ja mal die einzige Autoimmunerkrankung, die man zufällig in einer Fernsehserie aufgeschnappt hat und kennt, in die Runde werfen. Beim Kaffeekränzchen älterer Leute funktioniert das immer bestens.

Bild


*kling kling kling* (da rührt gerade einer mit dem Löffel in seiner Kaffeetasse)



Es gibt auch schon eine Möglichkeit, wie du die Menschheit davor retten kannst. Du musst mit jeder Hand eine Ananas in die Höhe halten und dazu Lambada tanzen.


.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12207
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus - Weiter geht's

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Es gibt auch schon eine Möglichkeit, wie du die Menschheit davor retten kannst. Du musst mit jeder Hand eine Ananas in die Höhe halten und dazu Lambada tanzen.
Deine Witzischkeit untertrifft jedes Telefonbuch. Soll ich dir 10 Euro für eine Parkuhr spenden:) BLZ/Kto.-Nr.? Wenn es dir peinlich sein sollte, du kennst den kostenfreien Ansprechpartner.
Antworten